60 Jahre Römische Verträge: Europa dreht am Rad

Artikel veröffentlicht am 24. März 2017
Artikel veröffentlicht am 24. März 2017

Am 25. März 1957 unterschreiben Frankreich, Deutschland, Italien, Belgien, Luxemburg und die Niederlande den Vertrag, der die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft begründen sollte. Ein magischer Moment nach den Horrorepisoden des Zweiten Weltkriegs. Warum die Römischen Verträge bis heute wichtig sind? Ein Erklärungsversuch 60 Jahre später feat. Dumbledore und Nicolas Cage.

Herzlichen Glückwunsch Römische Verträge!