Berlin: Stadtrundgang durch die Augen eines Flüchtlings

Von Natalia Smolentceva am 14. November 2017

Obwohl das Wort 'Flüchtlingskrise' so in Mode ist, begegnen viele von uns im Alltag nur selten geflüchteten Menschen. In Berlin ändert sich das vielleicht gerade. Refugee Voices Tours ist eine Initiative, bei der Flüchtlinge ihre Geschichte während eines Stadtrundgangs erzählen. So habe ich Mohamad getroffen, einen syrischen Flüchtling, der mir die deutsche Hauptstadt aus seiner Sicht zeigte.

Mein Opa und die Sache mit Katalonien

Von Samuel García am 14. November 2017

Mein Opa ist eher wortkarg, wie die meisten Kastilier. Doch bei meinem letzten Besuch im Altenheim hat er mich mit Fragen über Katalonien förmlich bombardiert: Was passiert da? Gab es ein Referendum? Was ist der Artikel 155? Zum ersten Mal bin ich es, der sprachlos zurückgelassen wird. Eine fiktive Erzählung.

Meet My Hood: Nantes Zentrum

Nantes war im Jahr 2013 die Grüne Hauptstadt Europas. Und: Die „Stadt der Herzöge“ zieht immer mehr Studenten an. Dafür gibt es vor allem drei Gründe: Jugendkultur, Grünflächen und Lebensqualität. Tauchgang in eine Stadt, die auch immer mehr Parisern als Zufluchtsort dient.

Marseille: Die Kunst geht auf die Straße

Von Katha Kloss Antinea Radomska am 31. Oktober 2017

Einmal jährlich ist Europa zu Gast bei Travellings, einem Streetart-Festival in Les Aygalades, Vorort im Norden von Marseille. Momentaufnahme der künstlerischen Korrespondenzen zwischen Performern und Anwohnern.